Liederkranz 1844 Sinsheim e.V & Power of Voice 175 Jahre - 1844 bis 2019
Liederkranz 1844 Sinsheim e.V& Power of Voice175 Jahre - 1844 bis 2019 

Chorleiterin Agnese Buchauer

Chorleiterin

unserer gemischten Chöre ist


Agnese Buchauer-Norkus

Nach 173 Jahren, seit November 2017, die zweite Frau an der Spitze des gemischten Chores. 

 

 

Vita von unserer Chorleiterin:

 

Agnese Buchauer-Norkus

wurde 1980 in Riga, Lettland, geboren.

 

Mit 5 Jahre erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht in einer Musikschule in Riga.

 

Mit 7 wurde sie in die staatliche Musikschule in Smiltene in die Klavierklasse

Aufgenommen, die sie nach einem vollen Lehrgang der Schule im Fach Klavier

beendet hat.

 

Parallel zum Klavierunterricht entwickelt sich auch die große Liebe zum Singen.

Das Singen im Grundschulchor, später im hoch angesehenen Gymnasiumchor „Lido“

und parallel dazu Sologesangunterricht in der Musikschule bewegte sie zu weiteren

Schritten in Richtung einer professionellen Musikerkarriere.

 

1998 beginnt sie ihren Lehrgang in der renommierten Rigaer Musikmittelschule von „Jazeps Medins“ bei der Gesangslehrerin Margarita Gruzdjeva und schließt ihn im Jahr 2002 mit dem Diplom „Vokalist-Chorsänger“ ab.

 

Beim allgemeinen Gesangswettbewerb Lettland 1999, bei dem alle Gesangsstudenten oder Kollegen der Musikmittelschulen teilnehmen können, errang sie den ersten Preis.

 

Folgerichtig wurde sie 2002 in die lettische Musikakademie Jazeps Vitols“ mit einem staatlichen Vokalstipendium aufgenommen und besuchte die Klasse der Gesangsprofessorin Lilija Greidane.

 

2003 wirkte sie bei einem Projekt mit, in dem Kompositionen des zeitgenössischen lettischen Komponisten Juris Birzkops im Mittelpunkt standen. Dabei sang sie einige umfangreiche Solopartien, so etwa in: „Opera- Saga“ (Kantate für Solisten, Chor und Orchester) „Ka es braucu Ziemelmeitu lukoties“ („Wie ich die Nordmädchen gesucht habe“). In dieser Aufführung war sie sehr erfolgreich. Der Komponist wollte gerne mit ihr weiterarbeiten.

 

Aus persönlichen Gründen ging sie 2003 nach Deutschland.

 

2005 begann sie ihr Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Professsor Vera U.G. Scherr. Sie schloss das Musiklehrstudium 2008 mit Diplom ab.

 

Im Jahr 2008 ist sie Stipendiatin „Internationale Studentenfreude“ und 2009 der Wilhelm Müller Stiftung Mannheim.

 

Parallel zum Studium startet sie im Jahr 2007 ihr Berufsleben als Gesangslehrerin in der Musikschule Osterburken. Ab jetzt gehen künstlerische und Lehrtätigkeiten bei ihr Hand in Hand.

 

Das 20. und 21. Heidelberger Kammermusikfestival, Auftritt als Solistin in J.S. Bach         Magnificat, A.Lotti Missa Sapientiae in Begleitung des Kammerchors und der Bläser der Musikschule Mannheim und des Kurpfälzischen Kammerorchesters unter Leitung von Georg Grün und der Anneliese Rothenberger Wettbewerb auf der Insel Mainau sind nur kleine Ausschnitte aus ihrer Tätigkeiten als Künstlerin.

In der Musikschule Osterburken setzt sie viele Projekte als Vocalcoach und Projektleiterin um, wie zum Beispiel das Kindermusical „Vogelhochzeit“ von Rolf Zukowsky, „Der kleine

Frederick“ nach dem  Bilderbuch des Leo Lionni und dem Hörspiel von Fredrik Vahle für Streichergruppe bearbeitet von Hella Hartung-Ehlert und „Auch du gehörst dazu“ von Sonja Thomas und Rainer Buss, „Gospel Express“ von Sylvia Mansel und Hanjo Gäbler.

 

Parallel zum Coaching und der Regie übernahm sie auch die Hauptrolle in dem Pop-Oratorium„10 Gebote“ von Dieter Falk und Michael Kunze und dem Chormusical „Amazing Grace“ von  Andreas Malessa und Tore W. Ass.

 

Auch mit ihren Gesangschülern nahm sie bereits mehrfach erfolgreich am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ sowohl im Instrumental- als auch im Gesangsfach teil.

 

Ab dem Jahr 2015 beginnt sie ihre Chorleitertätigkeit als Kinderchorleiterin in der Seckachtalschule in Seckach und ab dem Jahr 2016 in der Schule am Limes in Osterburken.

 

Ihr Interesse an einer Chorleitung wächst. 2017 übernimmt sie die Leitung des Liederkranzes 1844 Sinsheim e.V. und Power of Voice und 2018 des Männerchors des Sängerbundes Ittlingen. Neben ihre Familie sind diese Chöre ihre berufliche Herausforderung, der sie sich mit großer Freude, großem Engagement und Erfolg stellt.

 

Wenn sie neugierig sind, dann kommen Sie zum Singen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Infos auch telefonisch unter 913830  oder per Mail:haeussler@liederkranz-sinsheim.de

 

 

 

Stand: 12.03.2019

Aktuelles

Gemeinsame Chorprobe immer donnerstags von 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr im Musiksaal der Carl-Orff-Schule, Werderstraße 8

 

Während der Ferien finden keine Chorproben statt

 

VIta unserer Chorleiterin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Häußler